Fr. 03.06.2016 Zvonimir Tot

BESETZUNG

Zvonimir Tot | Gitarre
Reza Askari | Bass

Niklas Walter | Schlagzeug

Featuring:
Uwe Plath | Saxophon


VERANSTALTUNGSORT

KulturSchmiede Arnsberg
Apostelstr. 5
59821 Arnsberg

Anfahrt


Niklas Walter
Niklas Walter

Zvonimir Tot, amerikanischer Jazz Gitarrist, Komponist und Arrangeur mit europäischen Wurzeln unterricht als Professor an der University of Illinois / Chicago - USA. Er ist u.a. der Gründer und Eigentümer von Groove Art Records, a full member of ASCAP,  GRAMMY, Jazz Education Network (JEN) und American Composers Forum. Zvonimir Tot spielte u.a. mit Scott Hamilton, Billy Harper, Jamey Aebersold, Peter King. Paul Vertigo Niels Henning Orsted Pedersen; John Clayton Philip Chatherine, Joey DeFrancesco und vielen anderen Jazz Größen. Ein besonderer Gast direkt aus den USA auf Tour in Deutschland im Mai 2016. www.zt-music.com

 

Reza Askari (Jahrgang 1986) gehört zur jungen Generation der deutschen Jazzszene und hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf als Sideman und Bandleader erspielt.Tourneen führten in um die ganze Welt und er spielte bereits mit namhaften Künstlern wie Barre Phillips, Marc Ducret, Frank Haunschild, Dian Pratiwi, Thomas Rückert und Jiggs Whigham.

 

Uwe Plath studierte in den Niederlanden und den USA. Seit 1997 u.a. Dozent an der Glen Buschmann Jazz Akademie Dortmund für Jazz Theorie, Ensemble, Big Band, Saxophon, an der Leipziger Hochschule für Musik ‚Felix Mendelssohn Bartholdy‘. Er spielt und spielte u.a. mit Peter Beets, Jerry Bergonzi, Gregory Gaynair, Jimmy Cobb, Ryan Carniaux.
2007 gründete er neben vielen anderen internationalen Projekten das‚ East West European Jazz Orchester TWINS‘ (u.a. offizielles Jazz Orchester der Kulturhauptstadt, Ruhr 2010). Dieses Ensemble war und ist seitdem ein Sprungbrett für viele junge Jazz-Musiker aus ganz Europa (u.a. Pablo Held, Florian Menzel, Niklas Walter, Ondrej Stveracek, Ryan Carniaux, Evgeny Ring, Alina Engibaryan, Eldar Tsalikov etc.)

 

Niklas Walter (Jahrgang 1990) an der Glen Buschmann Jazz Akademie / Dortmund  ausgebildet spielte bereits in jungen Jahre mit der WDR Big Band und dem East West European Jazz Orchester. Dazu stand er mit Künstlern wie Peter Weniger, Gerard Presencer, Jeff Cascaro (Vocal-Coach bei "DSDS"), Peter Beets, Milan Svoboda, Andrew Krasilnikov, Vadim Neselovskyi (Pat Metheny, Gary Burton), Jerry Bergonzi und Dennis Rowland, dem letzten originalen Sänger der weltberühmten Count-Basie-BigBand auf der Bühne und spielte Tourneen mit diversen Bands durch Russland, England, Litauen, Deutschland, den USA u.v.a.

Seit 2009 ist Niklas Mitglied des Landesjugendjazz-orchesters NRW" unter Leitung von Stefan Pfeiffer,
Gabriel Pérez, Michael Villmow und Stephan Schulze. 

 

Beim landesweiten Wettbewerb "Jugend Jazzt" gewann er 2009 mit dem "Whole Step Quintett" den 1. Preis und den "DEW 21 Förderpreis". 

 

Niklas studiert zur Zeit an der renommierten "Folkwang Universität der Künste" Jazz-Schlagzeug und begleitet zur Zeit viele Projekte in ganz Deutschland.